Alqawati und Ogunleye im Nationaltrikot

5. März 2017

Halle/Saale, 4. März – Während die Erwachsenen in Belgrad um EM-Medaillen und -Platzierungen kämpften, traten die U20-Athleten beim traditionellen Länderkampf gegen Frankreich und Italien in Halle an der Saale an. Zwei MTGler waren mit dabei: Yosef Alqawati und Yemisi Ogunleye.

Für Yosef war es der erste Auftritt im Nationaltrikot. Er hatte sich mit dem zweiten Platz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften überraschend für den Länderkampf qualifiziert. Mit 61,18 Meter erreichte Yosef mit dem Hammer eine gute Weite und belegte im Feld der neun Werfer Platz fünf.

Yemisi Ogunleye feiert in dieser Hallensaison nach erneuter Verletzungspause ein gelungenes Comeback. Von Wettkampf zu Wettkampf fliegt ihre Kugel weiter. In Halle traf sie bei 15,43 Meter auf dem Boden auf – neue Bestleistung und Sieg beim Länderkampf.

Bettina Schardt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter

premiumpartner

mvv mvv stadtmarketingmabauhauserima erima

Like Us On Facebook