Gonska knapp an Olympianorm vorbei

6. Juni 2016

Regensburg, 4./5. Juni – Bei der Regensburger Laufnacht und Sparkassen Gala waren zahlreiche deutsche Spitzenathleten am Start. Nadine Gonska sprintete in ihrem ersten 200-Meter-Rennen der Saison nur um den Hauch einer Hundertstelsekunde an der Olympia- und EM-Norm vorbei. 23,21 Sekunden lautet ihrer neue persönliche Bestzeit, damit liegt sie in der Deutschen Bestenliste hinter der überragenden Gina Lückenkemper (LG Olympia Dortmund/22,67), Lisa Mayer (LG Langgöns-Oberkleen/23,04) und Rebekka Haase (LV 90 Erzgebirge/23,16 Sekunden) auf Rang vier.

Hannah Mergenthaler steigerte über 400 Meter ihre Bestzeit auf 53,52 Sekunden. Damit war sie drittschnellste der deutschen Frauen. Im zweiten 400-Meter-Rennen der Saison unterbot Hannah nun zum ersten Mal den DLV-Richtwert für die U20-WM von 54,30 Sekunden. Jessica-Bianca Wessolly rannte 56,67 Sekunden.

Über 100 Meter Hürden kam Ricarda Lobe im Vorlauf in 13,24 Sekunden ins Ziel. Im Endlauf blieb die Uhr für sie nach 13,32 Sekunden stehen. Damit wurde sie viertbeste Deutsche. Über 100 Meter rannten Alexandra Burghardt und Yasmin Kwadwo in 11,51 Sekunden auf Rang 2 und 3. Im Vorlauf waren Alexandra 11,48 und Yasmin 11,39 Sekunden gelaufen.

Bettina Schardt

Like Us On Facebook

Facebook Pagelike Widget

premiumpartner

mvv

mvv

stadtmarketingmabauhauserima
erima