BaWü-Gold und -Silber für U16-Staffeln

5. Mai 2016

Mosbach, 5. Mai – Im Elzstadion in Mosbach wurden die diesjährigen baden-württembergischen Staffelmeister gekürt. Für die MTG-Mannheim eine recht erfolgreiche Fahrt in den Odenwald. Bereits im Vorlauf der 4 x 100 Meter Staffel der männlichen Jugend U16 konnte das Team der Startgemeinschaft MTG Mannheim-Seckenheim überzeugen und zog ins Finale der besten sechs Staffeln ein. Für die einen waren die hochsommerlichen Temperaturen um 26 Grad zum „umfallen“, doch unsere Vertreter schien die Sonne zu beflügeln.

Im Finale setzen die Jungs der Startgemeinschaft MTG Mannheim-Seckenheim dann noch einen drauf. Die Staffelbesetzung Stefano Lo Ricco, Teamrat Teaklay , Felix Kunstein und Niklas Sammet flog förmlich über das Elztal-Rund. Die Konkurrenz sah nur noch die Hacken unserer Staffel. In sensationellen 46,13 Sekunden deklassierte die Staffel das Feld und siegte überlegen vor der LG Filder und LG Steinlach. In Anbetracht nur weniger Trainingseinheiten dieser Staffel ist die Zeit und somit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften als kleine Sensation zu bezeichnen.

Mit weniger Erfolg kehrte das Team der weiblichen 4×100 Meter Staffel der U16-Staffel nach Mannheim zurück. Beide Staffeln konnten das Finale nicht erreichen.

Neben der Sprintstaffel ermittelten auch die Langststaffeln ihre Meister. Taktisch beeindruckend zeigte sich auch die männliche U16-Staffel über 3x 1.000 Meter. Die Startgemeinschaft MTG Mannheim-Seckenheim mit Tim Detig, Emre Kaan Öztürk und Schlussläufer Teamrat Teaklay rollte das Feld von hinten auf. Der Plan vor dem Schlussläufer engen Kontakt zur Spitze zu halten ging voll auf. Vor dem letzten Wechsel noch auf Platz vier liegend startete Schlussläufer Teamrat Teaklay eine grandiose Aufholjagd und übernahm zwischenzeitlich sogar die Führung. Erst auf der Ziellinie konnte die Staffel der StG Schonrndorf-Winnenden (8:59, 56 Minuten) vorbeiziehen und verwies unsere Jungs auf den zweiten Platz (8:59,75 Minuten). Es war eine Top-Teamleistung in der Teamrat Teaklay mit 52 Sekunden für die letzten 400 Meter eine Galavorstellung gab. Die separate Badenwertung gewann unsere Staffel überlegen.

160505-Staffel-800 meter-U16-weiblich-DSC_1071Eine Premiere war es für die weibliche U16 3×800 Meter-Staffel. Sie ging in der Besetzung Elena Storz, Antonia Seitz und Nele Groß an den Start. In einem starken 16 Teams umfassenden Feld zogen sich unsere Mädels sehr achtbar aus der Affäre. Mit Platz zwölf (8:01,30 Minuten) in der Gesamtwertung konnten sie sichtlich zufrieden das Stadion verlassen.

Die 3x 800 Meter-Staffel der weiblichen Jugend U20 lief ein beherztes Rennen. Leonie Trometer, Saskia Bausch und Marie Leimbach schrammten nur drei Sekundenan der Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften vorbei. In 7:28,62 Minuten stand am Ende Rang vier. Schlussläuferin Marie Leimbach lief die die letzten 800 Meter in 2:18 Minuten.

Mit der Besetzung Marc Trometer, Frederic Giloy und Tobias Arnold ging die MTG- in der 3×1.000 Meter Männer-Staffel ins Rennen. Nach 7:40,47 Minuten sprang Rang 6 heraus.

Fotos und Text Frank Heuser

Like Us On Facebook

Facebook Pagelike Widget

premiumpartner

mvv

mvv

stadtmarketingmabauhauserima
erima