Nachwuchs mit 10 Badischen Titeln

15. Februar 2016

Mannheim, 14. Februar – Einen Tag nach den Jugendlichen U18 und U20 trugen auch die M/W 14 und 15 in der Mannheimer Leichtathletik-Halle ihre Badischen Meisterschaften (mit Winterwurf draußen) aus. Für die MTG Mannheim gab es zehn Goldmedaillen zu feiern. Davon gingen drei auf das Konto des überragenden Springers Nicklas Sammet, zwei Siege verbuchte Alessandro Minnella.

Nicklas Sammet (M15) steigerte seine Bestleistung im 5er-Sprunglauf in seinem ersten und einzigen Versuch um einen halben Meter auf 19,64 Meter. Mit zwei Metern Vorsprung wurde er Badischer Meister. Titel Nummer zwei und drei holte Nicklas im Hoch- und Weitsprung. Mit 1,80 Meter und zwanzig Zentimetern Vorsprung siegte er im Hochsprung, mit 6,31 Meter im Weitsprung (65 Zentimeter Vorsprung).

Alessandro Minnella ließ den Hammer nach fünf ungültigen Würfen im letzten Versuch auf 45,26 Meter fliegen und sicherte sich noch den Titel mit 21 Metern Vorsprung. Bei den M14 siegte Omar Alqawati mit 44,57 Meter. Wenig später gewann Alessandro in der Halle im Kugelstoßen seinen zweiten Titel. Mit neuer Bestleistung von 13,56 Meter siegte er vor Julian Bernhardt, der mit 13,06 Meter ebenfalls Bestleistung stieß. Julian verbesserte sich im Diskuswerfen auf 42,84 Meter und holte Gold.

Robin Ganter siegte über 60 Meter Hürden in 8,97 Sekunden. Über 60 Meter lief er in 7,64 Sekunden (VL 7,60) zu Bronze. In der M14 holte Felix Kunstein souverän den Titel über 60 Meter in 7,45 Sekunden. Im Weitsprung wurde Felix Zweiter mit 5,62 Meter. Louis Pröbstle belegte im Stabhochsprung mit 2,40 Meter Platz eins.

Die 4 x 100-Meter-Staffel mit Robin Ganter, Julian Reisert, Felix Kunstein und Louis Pröbstle lief in 50,03 Sekunden auf Platz drei. Die Mädchenstaffel mit Lena Schuler, Maryam Möllers, Ronja Dörflinger und Anna Dillschneider kam in 53,52 Sekunden ebenfalls auf Rang drei.

Im Kugelstoßen der W15 sicherte sich Jasmin Geiger mit ihrem letzten Stoß auf die Bestleitung von 11,88 Meter noch den Titel. Im Hochsprung wurde sie Dritte mit 1,50 Meter. Über 60 Meter Hürden lief Maryam Möllers in 9,72 Sekunden auf Platz drei. Ronja Dörflinger wurde Dritte mit dem Speer und 35,38 Meter. In der W14 holte Chiara Helbig Silber im Hochsprung mit 1,58 Meter.

Bettina Schardt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Like Us On Facebook

Facebook Pagelike Widget

premiumpartner

mvv

mvv

stadtmarketingmabauhauserima
erima