DM-Bronze für Lobe und Gonska

27. Februar 2016

Leipzig, 27. Februar – Am ersten Tag der Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig haben Ricarda Lobe und Nadine Gonska mit Topzeiten zwei Bronzemedaillen nach Mannheim geholt.

Zunächst stand der Endlauf über 60 Meter Hürden an. Ricarda hatte bereits im Vorlauf in 8,15 Sekunden ihre Bestzeit um eine Hundertstel Sekunde gesteigert. Mit der viertbesten Zeit zog sie ins Finale ein. Dort ließ sie sich auch vom Fehlstart der letztjährigen Vizemeisterin Pamela Dutkiewicz (TV Wattenscheid) nicht aus der Ruhe bringen. In 8,10 Sekunden zauberte Ricarda einen tollen Lauf auf die Bahn und lief hinter der überragenden Cindy Roleder (SC DHfK Leizpig/7,88 Sekunden) und Nadine Hildebrand (VfL Sindelfingen/8,01 Sekunden) zu Bronze. Monika Zapalska (TV Wattenscheid/8,11 Sekunden) konnte Ricarda knapp in Schach halten.

Über 60 Meter war Nadine Gonska ganz nah dran an der nächsten Weltklasse-Leistung auf der Bahn. Tatjana Pinto (LC Paderborn) rannte nach Bestzeiten in Vor- (7,19) und Zwischenlauf (7,12 Sekunden) im Finale schier unglaubliche 7,07 Sekunden. Rebekka Haase (LV 90 Erzgebirge/7,20 Sekunden) wurde Zweite. Nadine lief in starken 7,29 Sekunden zu Bronze. Im Zwischenlauf hatte sie in 7,28 Sekunden eine neue Bestzeit aufgestellt.

Florian Lickteig rannte in seinem Vorlauf über 60 Meter Hürden in 7,98 Sekunden als Fünfter über die Ziellinie. In der Gesamtauswertung beider Läufe bedeutete dies die neuntbeste Zeit und Florian verpasste den Endlauf um nur eine Hundertstel Sekunde. Yannick Spissinger rannte im anderen Vorlauf persönliche Bestzeit von 8,04 Sekunden, die zehntbeste Zeit aller Starter.

Jessica Bianca Wessolly qualifizierte sich über 400 Meter für den B-Endlauf am Sonntag. In 55,47 Sekunden stellte sie dabei eine neue Bestzeit auf. Über 60 Meter lief Florian Hochdörffer in 6,80 Sekunden (PB eingestellt) in den Zwischenlauf. Dort rannte er in neuer Bestzeit von 6,77 Sekunden die elftbeste Zeit. Dennis Herdt kam im Vorlauf in neuer Bestzeit von 6,91 Sekunden als 22. ins Ziel. Daniela Wenzel lief bei den Frauen in 7,73 Sekunden im Vorlauf die 21. Zeit.

Bettina Schardt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Like Us On Facebook

Facebook Pagelike Widget

premiumpartner

mvv

mvv

stadtmarketingmabauhauserima
erima