DM-Bronze für die 4 x 200-Meter-Staffel

28. Februar 2016

Leipzig, 28. Februar – Am zweiten Tag der Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig konnte die kleine Delegation der MTG Mannheim eine weitere überraschende Bronzemedaille feiern. Die 4 x 200-Meter-Staffel der Männer lief in der Besetzung Florian Hochdörffer, Dennis Herdt, David Gollnow und Yannick Hornung starke 1:25,89 Minuten. Damit stellten die vier von Michael Manke-Reimers betreuten Sprinter eine neue Saisonbestzeit auf und wurden hinter den Staffeln aus Leverkusen (1:24,72) und Saarbrücken (1:24,88 Minuten) Dritte.

Jessica-Bianca Wessolly hatte sich in neuer Bestzeit von 55,47 Sekunden über 400 Meter für das B-Finale qualifiziert. Dort kam sie in 56,06 Sekunden als Fünfte ins Ziel. In der Gesamtabrechnung beider Finals lief Jessica die zehnschnellste Zeit. Dennis Herdt rannte im Vorlauf über 200 Meter in 22,12 Sekunden die 18. Zeit.

„Wir haben mit dem kleinen Aufgebot klasse Ergebnisse gesehen. Wir sind stolz auf die Truppe, alle haben ihre Leistungen gebracht und sind im Bereich ihrer persönlichen Bestleistungen geblieben“, freute sich MTG-Leistungssportchef Rüdiger Harksen. „Es waren tolle und erfolgreiche Meisterschaften. Mit den drei Medaillen sind wir sehr zufrieden.“

Bettina Schardt, Foto: Michael Manke-Reimers


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Like Us On Facebook

Facebook Pagelike Widget

premiumpartner

mvv

mvv

stadtmarketingmabauhauserima
erima