Hürdentitel an Lobe und Lickteig

31. Januar 2016

Sindelfingen, 31. Januar – Dem zweiten Tag der Süddeutschen Meisterschaften der Aktiven und U18 drückten aus Mannheimer Sicht wieder die Hürdensprinter ihren Stempel auf. Ricarda Lobe rannte bereits im Vorlauf über 60 Meter Hürden in 8,30 Sekunden knapp an ihre Bestzeit heran. Im Finale zündete sie den Turbo und pulverisierte ihre alte Bestleistung (8,27 Sekunden). Starke 8,16 Sekunden gingen in die Ergebnisliste ein.

Damit war Ricarda gleichauf mit der Sindelfingerin Nadine Hildebrand, die an diesem Wochenende nach über einem Jahr Verletzungspause auf die Wettkampfbühne zurück kehrte. Gemeinsam wurden Nadine und Ricarda als Süddeutsche Meisterinnen ausgezeichnet. Zur Einordnung: In der vergangenen Hallensaison waren nur zwei deutsche Athletinnen schneller als Ricarda und Nadine mit ihren 8,16 Sekunden.

160131-huerdensprinter-mmrIm Männerrennen drückte Florian Lickteig (links) seine Bestzeit auf 7,95 Sekunden und gewann den Titel des Süddeutschen Meisters vor René Mählmann (LAZ Saar 05 Saarbrücken/8,04 Sekunden). Auf Platz drei landete noch ein Mannheimer: Yannick Spissinger holte in 8,11 Sekunden Bronze.

160131-4x4-mmrÜber 400 Meter der Frauen lief Jessica-Bianca Wessolly (rechts) zu Silber. In 55,51 Sekunden steigerte sie ihre Bestzeit um knapp eine Sekunde, die Hallenbestzeit sogar um 1,4 Sekunden. Mit der 4 x 400-Meter-Staffel der Frauen folgte am Ende der Titelkämpfe eine zweite Silbermedaille für Jessica-Bianca. Die Staffel lief in der Besetzung Jessica-Bianca Wessolly, Hannah Mergenthaler (links), Lisa Münzer (Zweite von links) und Lea Gottmann in 3:49,61 Minuten auf Platz zwei.

U20-Athlet Julian Otchere überflog im Stabhochsprung der Männer 4,70 Meter und wurde Siebter. Tobias Arnold rannte über 1500 Meter in 3:55,37 Minuten auf Platz acht. Die U20-4 x 200-Meter-Staffel mit Anna-Lena Huber, Melanie Thompson, Melanie Wenzel und Jasmin Mattus rannte bei den Frauen in 1:46,34 Minuten auf Platz sieben.

Linda Vock wurde im Hochsprung der U18 Fünfte mit 1,64 Meter. Florentin Caesar lief über 1500 Meter in 4:16,94 Minuten auf Platz sechs. Michael Graf schaffte es ins Finale über 60 Meter und wurde dort in 7,21 Sekunden Achter.

Bettina Schardt, Fotos: Gerson Pomari, Michael Manke-Reimers

Like Us On Facebook

Facebook Pagelike Widget

premiumpartner

mvv

mvv

stadtmarketingmabauhauserima
erima