U14 mit starken Leistungen beim BLV-DSMM-Finale

6. Oktober 2015

150927-U14 Jungs Mannschaft 1Eppelheim, 27. September – Zum Saisonabschluss trafen sich am 27. September die jeweils acht besten Teams aus Baden zum BLV-DSMM-Finale in Eppelheim. Bei Sonnenschein und leichtem Wind war die MTG Mannheim an diesem Tag mit zwei eigenen und drei Mannschaften aus der Startgemeinschaft mit dem SV Seckenheim vertreten.

Die U14 Jungen gingen als Titelverteidiger in der Gruppe 2 an den Start und legten auch gleich gut los. Die ersten Punkte holten auf der 75-Meter-Strecke Felix Kunstein mit 9,82 Sekunden und Maurice Gabrys mit 11,03 Sekunden. Im folgenden Ballwurf warf Stefano Lo Ricco den Ball auf starke 61 Meter und Jakob Dillschneider stellte mit 50 Meter eine neue persönliche Bestleistung auf.

In der dritten Disziplin, dem Hochsprung, zeigte Alexander Disqué mit übersprungenen 1,60 Meter eine hervorragende Leistung. Mark Eberhardt überquerte die Latte bei 1,52 Meter und stellte ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung auf. Beim folgenden 60 Meter Hürdensprint punkteten erneut Felix mit starken 9,98 und Stefano mit 10,32 Sekunden. Im Weitsprung waren es dann Maximilian Richter mit tollen 4,60 und Alexander mit 4,38 Meter, die den Vorsprung für ihr Team weiter ausbauen konnten.

Bei den 4×75 Meter kam die erste Staffel in der Besetzung Felix Kunstein, Maurice Gabrys, Maximilian Richter und Stefano Lo Ricco nach flotten 40,23 Sekunden ins Ziel. Die zweite Staffel überquerte nach 44,26 Sekunden, in der Besetzung Jakob Dillschneider, Alexander Disqué, Louis Pröbstle und Mark Eberhardt, die Ziellinie. Als letzte Disziplin waren die 800 Meter gesetzt. Hier lief Louis Pröbstle in 2:35,98 Minuten zu einer neuen persönlichen Bestleistung. Finn Henrion zeigte ebenfalls ein klasse Rennen und kam nach 2:43,09 Minuten ins Ziel. Am Ende siegten die U14 Jungs verdient mit 6598 Punkten und verteidigten somit den badischen Titel!

150927-U14 Mädels Mannschaft 1Die U14 Mädchen starteten mit zwei Mannschaften ebenfalls in der Gruppe 2 und begannen den Wettkampf auch mit den 75 Metern. Hier holten für die erste Mannschaft Victoria Domogala mit 10,72 und Thea Hempen mit 10,92 Sekunden die ersten, wichtigen Punkte. Für die zweite Mannschaft sprinteten Lea Schertel 11,87 und Mara Volz 11,66 Sekunden. Beim folgenden Ballwurf punkteten Sarah Weigl mit 43 und Katja Rippert mit 41 Meter für die erste Mannschaft. In der zweiten Mannschaft zeigten Marie Touma mit 40 und Jana-Lena Dippold mit 32 Meter hervorragende Wurfweiten.

Einen tollen 60 Meter Hürdenlauf absolvierten Michelle Winke in 10,68 und Chiara Helbig in 11,14 Sekunden. Die 60 Meter Hürden für die zweite Mannschaft liefen Louisa Schumacher in 12,28 und Mara Volz in 12,37 Sekunden. Weiter ging es mit dem Weitsprung. In dieser Disziplin starteten Shirlene Borne und Chiara Helbig für die erste Mannschaft. Shirlene sprang starke 4,58, dicht gefolgt von Chiara mit 4,54 Meter. Die zweite Mannschaft wurde im Weitsprung von Janna-Lena Dippold und Emilia Neubauer vertreten. Janna-Lena stellte mit 4,50 eine neue persönliche Bestleistung auf und Emilia punktete mit 4,01 Meter für ihr Team.

150927-U14 Mädels Mannschaft 2Die erste 4×75-Meter-Staffel der ersten Mannschaft brachte das Staffelholz mit der Besetzung Lena Schuler, Michelle Winke, Victoria Domogala und Thea Hempen in 40,64 Sekunden über die Ziellinie. Die zweite Staffel der ersten Mannschaft lief die Strecke mit der Besetzung Anna Dillschneider, Lilly Kreicker, Selma Wedel und Janina Ganter in 42,79 Sekunden. Bei der zweiten Mannschaft gab es nur eine Staffel, die sicher ins Ziel kommen musste. Emilia Neubauer, Louisa Schumacher, Frieda Kuppisch und Mara Volz brachten in 44,15 Sekunden das Staffelholz ins Ziel.

Die vorletzte Disziplin war der Hochsprung. Für die erste Mannschaft sprangen Chiara Helbig und Michelle Winke. Chiara überquerte die Latte bei 1,44 und Michelle bei 1,36 Meter. Die zweite Mannschaft zeigte mit Janna-Lena Dippold und Louisa Schumacher ebenfalls gute Leistungen. Janna-Lena schaffte 1,40 und Louisa 1,28 Meter. Als Abschluss standen die 800 Meter auf der Liste. Für die erste Mannschaft gingen Shirlene Borne und Sarah Weigl an den Start. Shirlene lief mit 2:31,11 Minuten eine neue persönliche Bestleistung, gefolgt von Sarah in starken 2:45,66 Minuten.

Bei sehr starker Konkurrenz erreichte die erste Mannschaft der U14 Mädchen mit 6708 Punkten einen tollen zweiten Platz. Die zweite Mannschaft der U14 Mädchen erreichte mit 5768 Punkten den siebten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athletinnen und Athleten!

Ein besonderer Dank gilt auch den vielen Eltern, die uns immer tatkräftig unterstützen.

Michael Marschall

Like Us On Facebook

Facebook Pagelike Widget

premiumpartner

mvv

mvv

stadtmarketingmabauhauserima
erima