5 Süddeutsche Titel für Sammet und Bender

12. Juli 2015

150712-nicklas-sammetKassel, 11./12. Juli – Bei den Süddeutschen Meisterschaften der U23 und U16 waren Nicklas Sammet (Foto) und Devon Bender die überragenden MTG-Athleten. Nicklas wurde in der M14 gleich drei Mal Süddeutscher Meister, Devon holte zwei Titel und eine Silbermedaille.

Zunächst gewann Nicklas morgens den Hochsprung mit 1,70 Meter. Am Nachmittag stand der Endlauf über 80-Meter-Hürden an und wieder hieß der Sieger Nicklas Sammet. In 11,34 Sekunden lag er elf Hundertstelsekunden vor dem Zweitplatzierten. Nur kurze Zeit später flog Nicklas im Weitsprung auf die neue Bestleistung von 6,27 Meter und holte abermals den Titel.

Devon Bender brillierte im Dreisprung der M15. Mit neuer Bestleistung von 13,32 Meter gewann er Gold. Damit liegt Devon jetzt auf Rang neun der Deutschen Bestenliste der U18! Im Hochsprung siegte er mit 1,86 Meter. Über 80 Meter Hürden rannte Devon in 10,82 Sekunden (VL 10,76 Sekunden) zu Silber.

Julian Bernhardt warf den Diskus der M14 auf 39,50 Meter und wurde Dritter. Im Kugelstoßen landete er mit 11,68 Meter auf Rang sechs. Valentin Theobald (M15) lief über 300 Meter Hürden in 44,15 Sekunden auf Platz fünf. Robin Ganter belegte über 80 Meter Hürden Platz sechs in 11,88 Sekunden.

Lena Katharina Hahn blieb im Dreisprung der W15 mit 10,75 Meter nur knapp unter ihrer Bestleistung und wurde Vierte. Dünya Alan belegte mit 10,33 Meter Rang sechs. Linda Vock übersprang 1,63 Meter im Hochsprung. Damit wurde sie Fünfte. Ein Fehlversuch bei 1,60 Meter verhinderte die Bronzemedaille.

Maryam Möllers schaffte es in den Zwischenlauf der W14 über 80 Meter Hürden, wo sie in 13,12 Sekunden (VL 12,88 Sekunden) Siebte ihres Laufes wurde. Jasmin Geiger lief im Vorlauf 13,08 Sekunden. Im Hochsprung wurde sie mit 1,53 Meter Achte, Maryam Möllers übersprang 1,40 Meter. Jasmin belegte im Kugelstoßen mit 9,95 Meter einen weiteren achten Rang.

150712-slv-u16Emre Kaan Oeztürk rannte bei den M14 über 3000 Meter bei Temperaturen um 30 Grad starke 10:40,63 Minuten und verbesserte sich damit um 24 Sekunden. Er belegte Rang neun. Bei den Mädchen lief Nele Groß über 2000 Meter in 7:42,85 Minuten auf Platz elf. Auch sie steigerte sich gewaltig, nämlich um 33 Sekunden.

In der U23 steigerte Jessica-Bianca Wessolly über 400 Meter ihre Bestzeit auf 56,48 Sekunden und lief zu Bronze. Patrick Genssle holte im Kugelstoßen mit 15,48 Meter Silber. Im Diskuswerfen reichten 49,08 Meter zu Bronze. Sebastian Hanson wurde über 800 Meter in 1:55,91 Minuten Vierter.

Bettina Schardt, Fotos: Rainer Sammet, Frank Heuser

Like Us On Facebook

Facebook Pagelike Widget

premiumpartner

mvv

mvv

stadtmarketingmabauhauserima
erima