Badische Meisterschaften Aktive, U20, U18

14. Juni 2015

150613-cedric-trinemeier-alquawatiLangensteinbach, 13. Juni – Am Wochenende fanden in Karlsbad-Langensteinbach die Badischen Meisterschaften der Aktiven, U20 und U18 statt. Die herausragenden Leistungen aus Sicht der MTG Mannheim zeigten Cedric Trinemeier und Julian Otchere. Cedric gewann das Kugelstoßen der U20 mit neuer Bestleistung von 18,13 Meter. Schon die 18,09 Meter im ersten Durchgang bedeuteten eine neue Bestweite. Mit 17,91 und 18,05 Meter hatte Cedric noch zwei sehr weite Stöße. Er festigte damit seinen sechsten Platz in der Deutschen Bestenliste. Julian Otchere siegte im Stabhochsprung der U18 mit 4,45 Meter und schob sich auf Rang acht in Deutschland.

Im Diskuswerfen der Frauen machten die MTG-Seniorinnen das Podium unter sich aus. Bettina Schardt (W40/43,63 Meter) wurde Badische Meisterin, Ellen Weller (W45/34,06 Meter) und Sabine Scheffler (W45/32,58 Meter) belegten die Plätze zwei und drei. Leider wurden alle Diskus- und Speerwettbewerbe aus organisatorischen Gründen von vorne herein auf vier Versuche begrenzt, obwohl in den Aktiven-Wettbewerben sehr geringe Teilnehmerzahlen (3 x 4, 1 x 5) waren.

Ihre zweite Silbermedaille holte Ellen Weller im Kugelstoßen, wo sie mit 10,99 Meter nur drei Zentimeter hinter Siegerin Christine Rother (USC Heidelberg) lag. Laurence Bechtel sicherte sich im sechsten Versuch mit 5,70 Meter Weitsprung-Silber. Frederic Giloy lief bei den Männern zu Bronze über 1500 Meter in 4:07,14 Minuten.

Bei der männlichen U18 setzte sich Gabriele Cascia im Kugelstoßen im letzten Versuch mit 14,47 Meter durch. Mehrkämpfer Simon Bernhardt wurde mit 14,09 Meter Dritter. Im Diskuswerfen holte Gabriele mit 43,83 Silber, Simon mit 43,21 erneut Bronze. Auch im Weitsprung wurde er mit 6,18 Meter Dritter, ebenso im Hochsprung mit 1,86 Meter. Clemens Gaa wurde im Speerwerfen mit 49,88 Meter ebenfalls Dritter. So auch Dennis Jakoby über 100 Meter in 11,33 Sekunden und 200 Meter in 23,18 Sekunden. Die 4 x 100-Meter-Staffel mit Kai Winnemann, Philipp Stadter, Dennis Jakoby und Francesco Vallese lief in 44,98 Sekunden auf Rang zwei.

Nuria Demessier holte in der U20 zwei Mal Silber: mit 39,84 Meter im Diskuswerfen und 11,70 Meter im Kugelstoßen. Lea Neugebauer lief über 100 Meter in 12,48 Sekunden auf Platz zwei. Ebenfalls Zweite wurde Jacqueline Otchere im Stabhochsprung mit 3,10 Meter. Auch Teresa Schellhase landete im Speerwerfen mit 34,32 Meter auf Platz zwei.

Die 4 x 100-Meter-Staffel der U20 holte mit Lena Fastner, Lea Neugebauer, Svenja Doubravsky und Fabienne Lindinger den Titel in 50,41 Sekunden. Die U18-Staffel mit Julia Roll, Melanie Thompson, Anna-Lena Huber und Melanie Wenzel war in 50,38 Sekunden zwar einen Hauch schneller, belegte aber bei der U18 Rang drei.

Nico Hahn siegte im Diskuswerfen der U20 mit 44,89 Meter. Yannick Sparn wurde über 3000 Meter in 9:57,05 Minuten Zweiter. In der U18 wurde Saskia Bausch Dritte über 3000 Meter in 12:03,86 Minuten.

Bettina Schardt, Foto: Khalid Alqawati


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Like Us On Facebook

Facebook Pagelike Widget

premiumpartner

mvv

mvv

stadtmarketingmabauhauserima
erima