22. BAUHAUS Junioren-Gala

3. Juni 2015

Mannheim, 3. Juni – Noch gut drei Wochen, dann heißt es wieder zwei Tage internationale Nachwuchs-Leichtathletik vom Feinsten im Michael-Hoffmann-Stadion. Organisationschef Rüdiger Harksen und der U18/U20-Bundestrainer Dietmar Chounard gaben auf einer ersten Pressekonferenz für die 22. BAUHAUS Junioren-Gala einen Ausblick auf die mit Spannung und Begeisterung erwartete Veranstaltung.

Auch 2015 werden laut Chounard wieder rund 500 Athleten (darunter 200 bis 220 Deutsche) aus bisher 19 Nationen in Mannheim um Normen und gute Weiten/Zeiten kämpfen. Für die deutschen U20-Athleten ist die BAUHAUS Junioren-Gala der letzte und entscheidende Qualifikationswettkampf für die Junioren-Europameisterschaften im schwedischen Eskilstuna (16. bis 19. Juli). Die besten zwei deutschen Athleten der Gala mit in Mannheim erfüllter Norm werden auf jeden Fall zur Nominierung vorgeschlagen.

Die internationalen Gäste kommen seit Jahren mit Begeisterung zum „weltbesten Juniorenmeeting“, so Harksen. „Die Erwartungen der Gäste sind nicht gesunken, sie haben sich eher gesteigert. Wir sind darauf vorbereitet.“ So hat die MTG Mannheim in den letzten Jahren investiert. 2014 wurden neue Startblöcke und Hürden angeschafft, 2015 war die Investition in eine neue Stabhochsprunganlage von internationalem Format ein großer Batzen, der sich mit tollen Leistungen auszahlen soll. So kommen neben den besten internationalen Junioren und Juniorinnen (hier ist mit Nina Kennedy aus Australien die mit 4,59 Meter Führende der Weltjahresbestenliste dabei) auch die besten deutschen Frauen mit starken internationalen Gegnerinnen nach Mannheim.

Alles zur BAUHAUS Junioren-Gala finden Sie hier: www.junioren-gala.de

Dr. Markus Gohmer (BASF) erinnerte, dass die BASF seit nunmehr elf Jahren als Sponsor bei der Junioren-Gala dabei ist und auf die Nachwuchsveranstaltung setzt, die sanft aber kontinuierlich weiter entwickelt wird. „Es ist unsere Philosophie, Talente zu unterstützen. Investition in lernbereite junge Menschen lohnt sich!“ Außerdem hob er die Kombination aus Vielfalt und Internationalität auf der einen sowie die Metropolregion-Wettbewerbe und den Speedycup für die Kleinsten auf der anderen Seite hervor.

Ohne die Sponsoren – Titelsponsor BAUHAUS, Hauptsponsor BASF, Zuschüsse der Stadt Mannheim und zahlreiche kleinere Sponsoren und vor allem auch die 250 ehrenamtlichen Helfer, die sich für die Junioren-Gala zum Teil sogar Urlaub nehmen, wäre das Event nicht zu stemmen.

Mit auf dem Podium der Pressekonferenz saß die MTGlerin Hannah Mergenthaler, die 2014 überraschend bei der U20-WM Bronze mit der 4 x 400-Meter-Staffel gewonnen hat. Nach einem „Traumjahr 2014“ möchte Hannah auch 2015 durchstarten. Beim Saisoneinstieg in Weinheim am Samstag verpasste sie die Einzelnorm über 400 Meter in 54,49 Sekunden denkbar knapp um neun Hundertstel Sekunden. Doch schon am kommenden Samstag in Regensburg soll die Norm fallen. „Bei der BAUHAUS Junioren-Gala möchte ich mich für die EM qualifizieren“, sagte Hannah. „Dann ist das Ziel wieder eine Medaille mit der Staffel zu holen. Bronze habe ich schon – die Farbe darf also gerne eine andere sein.“ Die 18-Jährige freut sich besonders auf die Gala in ihrem Trainingsstadion, werden doch Familie, Freunde und natürlich die ganze Trainingsgruppe da sein und sie anfeuern.

Bettina Schardt

 

Like Us On Facebook

Facebook Pagelike Widget

premiumpartner

mvv

mvv

stadtmarketingmabauhauserima
erima