Burghardt und Lobe mit U23-EM-Norm

30. Mai 2015

Weinheim, 30. Mai – Zahlreiche Sprinterinnen und Sprinter der MTG Mannheim nutzten die Kurpfalzgala in Weinheim, um schnelle Zeiten zu laufen. Trotz nicht ganz einfacher Wetter- und Windbedingungen gelang dies vielfach.

150530-kurpfalzgala-weinheim-sprint-pomariÜber 100 Meter der Frauen standen Yasmin Kwadwo (Foto rechts) und Alexandra Burghardt (Foto links) nach Vorlaufsiegen in 11,59 Sekunden (Alexandra) und 11,63 Sekunden (Yasmin) im A-Finale. Yasmin sprintete in 11,41 Sekunden hinter Tatjana Pinto (LG Brillux Münster/11,33 Sekunden) und Céline Distel-Bonnet (Straßburg/11,37 Sekunden) auf Platz drei. Hinter Rebekka Haase (LV 90 Erzgebirge/11,42 Sekunden) kam schon Alexandra als Fünfte ein. In 11,51 Sekunden konnte die Hallen-EM-Halbfinalistin über 60 Meter gleich beim ersten Freiluft-Wettkampf ihre Bestzeit um drei Hundertstel steigern. Gleichzeitig unterbot Alexandra die Norm für die U23-EM um vier Hundertstel Sekunden.

Für Alexandra gab es später noch die zweite U23-EM-Norm: Die 4 x 100-Meter-Staffel des DLV mit Amelie-Sophie Lederer (LAC Quelle Fürth), Alexandra Burghardt, Rebekka Haase und Anna-Lena Freese (FTSV Jahn Brinkum) lief starke 43,94 Sekunden. Dahinter folgte die Vereinsstaffel der MTG Mannheim mit drei U23-Sprinterinnen mit Lisa Münzer, Yasmin Kwadwo, Ricarda Lobe und Carina Frey in 46,62 Sekunden.

Ricarda Lobe hatte sich über 100 Meter Hürden in ordentlichen 13,86 Sekunden (- 1,3 m/s) für das B-Finale qualifiziert. Dort zündete sie einen Turbo und trommelte als Siegerin des Laufes 13,39 Sekunden (-0,8 m/s) auf die Weinheimer Bahn. Damit verbesserte sie ihre zwei Wochen alte Bestleistung um mehr als zwei Zehntel Sekunden und blieb um eine Hundertstel unter der Norm für die U23-EM. Im A-Finale waren bei leichtem Rückenwind nur zwei Sprinterinnen schneller als Ricarda. Kira Weinberg wurde im B-Finale Dritte in 14,15 Sekunden (VL 13,91 Sekunden/+2,9 m/s).

Im 100-Meter-A-Finale der Männer rannte Toumi Badreddine in 10,66 Sekunden (VL 10,62 Sekunden) auf Platz sieben. Yannick Hoecker lief im Vorlauf 10,81 Sekunden, Dennis Herdt 11,13 und Jonas Kriesamer 11,15 Sekunden.

Fotos der Kurpfalz-Gala in Weinheim von Gerson Pomari finden Sie hier.

150530-kurpfalzgala-weinheim-mergenthaler-pomariHannah Mergenthaler (Foto) zeigte über 400 Meter in 54,49 Sekunden einen gelungenen Saisoneinstand über ihre Paradestrecke. Nur neun Hundertstel Sekunden fehlten ihr zur Einzelnorm für die U20-Europameisterschaften. Jessica-Bianca Wessolly lief 58,90 Sekunden, Alexandra Trzensik kam nach 60,79 Sekunden ins Ziel.

Über 800 Meter der Männer steigerte sich Tobias Arnold als Sechster auf 1:52,07 Minuten. Doch er wie auch der siebtplatzierte Frederic Giloy (1:52,35 Minuten) verpassten die Norm für die Deutschen Meisterschaften (1:51,70 Minuten) knapp. Ronja Evita Dörflinger lief bei der weiblichen Jugend U16 in 2:28,95 Minuten auf Platz sechs.

Bettina Schardt, Fotos: Gerson Pomari


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Like Us On Facebook

Facebook Pagelike Widget

premiumpartner

mvv

mvv

stadtmarketingmabauhauserima
erima