Drei Hochschultitel für MTG-Athleten

4. Februar 2015

Frankfurt-Kalbach, 4. Februar – Gleich drei Titel und zwei weitere Medaillen konnten die MTG-Leichtathleten bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Frankfurter Stadtteil Kalbach erringen. Dabei überzeugten vor allem die Hürdensprinterinnen Ricarda Lobe (HS Ansbach) und Kira Weinberg (Universität Heidelberg). Ricarda sprintete im Vorlauf über 60 Meter Hürden in 8,42 Sekunden zu einer neuen Bestzeit und auf Rang zehn der Deutschen Hallen-Bestenliste. Im Endlauf hatte sie in 8,50 Sekunden knapp die Nase vorn. Auf Platz zwei kam Kira ins Ziel, die sich um eine Zehntelsekunde auf 8,52 Sekunden steigerte.

Zuvor hatte Ricarda schon über 60 Meter in 7,68 Sekunden Bronze geholt. Lisa Münzer (Universität Heidelberg) rannte hier in 7,99 Sekunden (VL 7,93 Sekunden) auf Rang sechs. Über 200 Meter belegte Lisa in 25,98 Sekunden ebenfalls Platz sechs.

Nach ihrem Hochschul-Cross-Titel Ende des Jahres, holte sich Fabienne Amrhein über 3000 Meter ihren ersten Hallen-Hochschul-Titel. In 9:46,82 Sekunden war sie knapp elf Sekunden schneller als Linda Betzler (Universität des Saarlandes) und schaffte die DM-Norm für Karlsruhe.

Titel Nummer drei für die MTG Mannheim gewann Toumi Badreddine (HS Mannheim), der über 60 Meter in 6,90 Sekunden der Schnellste war. Dabei ließ er Niko Gaedicke (KIT Karlsruhe) und Marcel Kirstges (HS Ansbach), die beide 6,92 Sekunden liefen, hinter sich.

Bettina Schardt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Like Us On Facebook

Facebook Pagelike Widget

premiumpartner

mvv

mvv

stadtmarketingmabauhauserima
erima